Black Dagger Junkies

Sie sind eine der geheimnisvollsten Bruderschaften, die je gegründet wurden: Die Bruderschaft der Black Dagger
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin
Umfrage
Findet ihr unseren neuen Style gut?
Ja
100%
 100% [ 7 ]
Nein
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 7
Die neuesten Themen
» Allgemeine Wörterkette 3
von Beth Di 29 Nov 2016 - 9:54

» Entweder oder!
von 1st-mosso So 27 Nov 2016 - 5:18

» Copy & Answer!
von Beth Di 25 Okt 2016 - 0:04

» Buchstabensalat
von Beth Di 25 Okt 2016 - 0:03

» Assoziationswörterkette 3
von Beth Di 25 Okt 2016 - 0:00

» Californiacation
von Gast Do 15 Sep 2016 - 7:23

» Away
von finu Do 11 Aug 2016 - 5:12

» Beth Away
von Beth Mi 10 Aug 2016 - 6:42

Termine

Austausch | 
 

 Faszination Vampir

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Satura
Blutsklave
Blutsklave



BeitragThema: Faszination Vampir   Mo 8 Apr 2013 - 21:59

Als momentan einziges männliches Mitglied hier im Forum sind viele aktuelle Themen nicht so wirklich mein Spezialgebiet Wink

Deshalb und weil es mir auch angeraten wurde, starte ich einfach mal selbst ein Thema. Es kann natürlich sein dass darüber schon ausführlich diskutiert wurde, dann habe ich wohl den richtigen Thread nicht gefunden.

Faszination Vampir

Die Überschrift sagt eigentlich schon alles aus. Ihr alle lest ja die Black Dagger Romane und soviel ich bis jetzt gesehen habe auch andere Vampirgeschichten.

Was gefällt euch besonders am Mythos Vampir?

Die Erzählungen der verschiedenen Authoren unterscheiden sich oft sehr stark. Auch die Darstellung der Vampire ist meist sehr unterschiedlich.

Was muss ein Vampir eurer Meinung nach können?

Welche Stärken oder auch Schwächen sollte er haben.

Soll ein Vampir eher Menschenähnlich sein oder mehr in Richtung Monster oder Tier dargestellt werden?

Wie erklärt man das Glitzern bei den Twilight Vampiren?

Warum verzerren sich die Gesichter bei den Vampire Diaries Vampiren?

Sollen die Fänge langsam oder schnell ausfahren?

Braucht der Vampir nun Blut zum überleben oder nicht?

Wie verwandelt man einen Vampir?

Wie reagieren Vampire bei Sonnen- oder Tageslicht?

Wie lange leben Vampire? Ewig? oder altern sie nur sehr langsam?

Wie entstanden Vampire?

Ist Lilith die Mutter aller Vampire oder doch eher Dracula?


vielleicht fallen euch auch noch diverse Fragen dazu ein.
Nach oben Nach unten
Beth
Administrator
Administrator



BeitragThema: Re: Faszination Vampir   Mo 8 Apr 2013 - 22:48

Na, da hast du dir ja eine lange Liste ausgedacht. Prima. Werde mich demnächst mal dran setzen um die Fragen (oder auch zum Teil) zu beantworten.

Haste es auf jeden Fall gut einsortiert. Der Thread passt hier gut hin.
Nach oben Nach unten
http://www.http://bd-junkies.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Faszination Vampir   Di 9 Apr 2013 - 2:03

Also bei so vielen Fragen, da könnt man doch glatt einen neuen Vampirroman draus kreieren oder wer oder was ist der perfekte Vampir. Wink

Aber nun gut, auch ich werde mich die Tage mal ran setzen, nur nicht genau in der Reihenfolge, wenn es genehm ist. ^^
Nach oben Nach unten
1st-mosso
Krieger
Krieger



BeitragThema: Re: Faszination Vampir   Di 9 Apr 2013 - 2:16

ich antworte mal aus dem Bauch heraus, wobei ich nicht garantieren kann, das ich nicht noch drei weitere Antworten anhänge, weil ich bei der Menge der Fragen was vergessen habe.

Fasziniert haben mich Vampire, aber auch andere mystische Wesen, schon immer. Schon als Kind hab ich im Fernsehen den kleinen Vampir geguckt und als Jugendliche Wolfgang Hohlbein und Steven King verschlungen, dann folgten Bram Stoker, Anne Rice usw. Irgendwann bin ich dann bei Christine Feehan, J.R. Ward, Lara Adrian, Ulrike Schweikert, Nalini Singh und Sherrylyn Kenyon gelandet. Ich finde das "Andere" einfach faszinierend, eben weil es anders ist.

Ich sehe den Vampir nicht als blutrünstiges Monster, sondern einfach als Wesen mit eigener Daseinsberechtigung. Ich bin da auch ganz offen, was die Form der Blutaufnahme so angeht. Jeder Autor hat ja so seine eigene Herangehensweise und gerade diese Vielfalt macht die Vampirliteratur für mich so interessant. Ich schaue auch gerne Dokus zum Thema, Welt der Wunder hat da z.B. schon eine gute Sendung gehabt und auch Gallileo.

Twilight ist völlig an mir vorbeigegangen, ich hab weder die Bücher gelesen noch die Filme gesehen, daher kann ich nichts dazu sagen. Vampire Diaries schaue ich auch nicht regelmäßig, daher überlasse ich die Kommentare dazu auch den anderen Damen. Dafür kenne ich inzwischen fast jede Folge von Supernatural auswendig. Diese Serie liebe ich - und halt auch die Vielfalt der Wesen, auf die die Winchester Brüder treffen.
Für mich ist ein Vampir auf jeden Fall ein Wesen der Nacht und einfach langlebiger als wir Menschen. Unsterblich sind sie nicht.
Und ich denke schon, dass man Lilith als Mutter aller Vampire bezeichnen kann, denn die Bibel und auch andere Sagen und Überlieferungen gab es ja schon vor Bram Stokers Klassiker und er hat ja auch im Grunde eine alte Sage aus Rumänien neu erzählt.
Nach oben Nach unten
Schattenkind
Krieger
Krieger



BeitragThema: Re: Faszination Vampir   Di 9 Apr 2013 - 2:39

Erst mal super, dass du dir so viele Gedanken gemacht hast, Satura!
Da haben die Mädels auf jeden Fall ordentlich was zu tun... hihi

Ich werde mich auch alsbald mal daran machen, alles zu beantworten.
Nach oben Nach unten
Kimba
Prätran
Prätran



BeitragThema: Re: Faszination Vampir   Di 9 Apr 2013 - 7:06

Ich mache es mir mal einfach und nehme Frage für Frage durch. ^^

Satura schrieb:
Was gefällt euch besonders am Mythos Vampir?
Also mir persönlich ist es jetzt egal, ob es ein Vampir, ein Werwolf oder sonst ein mythisches Wesen ist. Generell interessiere ich mich für Paracreaturen. Vorzugsweise Drachen von denen es ja auch Para-Romance-Bücher gibt.
Satura schrieb:
Die Erzählungen der verschiedenen Authoren unterscheiden sich oft sehr stark. Auch die Darstellung der Vampire ist meist sehr unterschiedlich.
Diese Aussage ist doch geradezu eine Untertreibung. LooooL


Satura schrieb:
Was muss ein Vampir eurer Meinung nach können?
Blutsaugen! Eine gewisse Immunität gegenüber Verletzungen. Ewige "Jugend", bzw. wesentlich bessere Haltbarkeit als Otto Normal-Bürger.


Satura schrieb:
Welche Stärken oder auch Schwächen sollte er haben.
Also als Stärke würde ich auf jeden Fall bessere Reflexe, Schnelligkeit, Stärke erwähnen, die aber irgendwie Usus sind.
Schwäche: Blutarmut und Sonnenbrand.


Satura schrieb:
Soll ein Vampir eher Menschenähnlich sein oder mehr in Richtung Monster oder Tier dargestellt werden?
"Soll" ist nen ziemlich harscher Begriff. Finde ich jedenfalls.
Einige finden Glitterfeevampire gut. Andere eben die Blade-Versionen.
Ich persönlich finde, dass etwas Animalisches einfach dazu gehört, weil sie Jäger sind. Ob sich dann in alle Bereiche gleich auswirken soll, lasse ich mal offen.


Satura schrieb:
Wie erklärt man das Glitzern bei den Twilight Vampiren?
Nur die Autorin hatte nen großen Schatten. -.-°
Winx-Vampire-Club!! Mit Glitter! X_X
Neee... Also echt; das geht gar nicht.
Ist schon eine Sache, dass sie Tagsüber so ohne Probleme raus können. Aber das Glitterprogramm...
Oder sie haben anstelle des Sunblockers irgendwie sich vergriffen und so Glitterschminke erwischt. :X

Satura schrieb:
Warum verzerren sich die Gesichter bei den Vampire Diaries Vampiren?
Frag die Autoren? :X
Ansonsten... Vielleicht um das "dämonische" hervor zu heben?
Übrigens ist dieses "Verziehen" nicht erst bei VD ausgebrochen; das gabs schon in Buffy, wobei es da eben noch extremer ist. Genau so wie bei Charmed.

Satura schrieb:
Sollen die Fänge langsam oder schnell ausfahren?
Gegenfrage: Wenn du von jemanden angegriffen wirst; willst du deinen Dolch langsam oder schnell heraus gezogen haben? Razz

Satura schrieb:
Braucht der Vampir nun Blut zum überleben oder nicht?
Sonst wär er wohl kein Vampir sondern irgend ein anderes mythologisches Wesen?! :X

Satura schrieb:
Wie verwandelt man einen Vampir?
Die gängigen Methoden sind:
- Beißen (Speichelübertragung reicht aus)
- Beißen und ausbluten lassen und dann Vampirblut zu trinken heben
- Beißen und gebissen werden
- Bluttransfusion
In einem ziemlich freakigem Film hatte es wohl auch schon gereicht Sex mit einem Vampir zu haben.... :X
Aber das halte ich dann doch für etwas abwägig. ^^

Satura schrieb:
Wie reagieren Vampire bei Sonnen- oder Tageslicht?
Öhmmm... Kreisch... Fauch... Quieek... PUFF... Brösel... ?

Satura schrieb:
Wie lange leben Vampire? Ewig? oder altern sie nur sehr langsam?
Kommt auf die Autoren an.

Satura schrieb:
Wie entstanden Vampire?
Kommt auf die Autoren an. Wink
Götter... Atlanter... Dorfbewohner, die sich mit dem Teufel einließen... Außerirdische...

Satura schrieb:
Ist Lilith die Mutter aller Vampire oder doch eher Dracula?

*hust* Also Dracula hätte sicherlich was dagegen als Mutter bezeichnet zu werden. Wink
Aber die Legende um Lilith und Dracular ist jetzt wie Äpfel mit Birnen vergleichen.
Nach oben Nach unten
http://www.blackdagger.anitopia.de
Satura
Blutsklave
Blutsklave



BeitragThema: Re: Faszination Vampir   Di 9 Apr 2013 - 19:11

Hmm ... vielleicht hätte ich die Fragen nicht alle auf einmal stellen sollen, aber naja, viel Stoff zum diskutieren Wink

Satura schrieb:
Sollen die Fänge langsam oder schnell ausfahren?
Kimba schrieb:

Gegenfrage: Wenn du von jemanden angegriffen wirst; willst du deinen Dolch langsam oder schnell heraus gezogen haben? Razz
Hier dachte ich nicht das herausziehen nach dem Biss, sondern wie sich die Fänge verlängern. Manchmal sind sie ja permanent lang, manchmal schnellen sie hervor und manchmal verlängern sie sich langsam, je nach Gefühlsregung des Vampirs.

Satura schrieb:
Braucht der Vampir nun Blut zum überleben oder nicht?
Kimba schrieb:

Sonst wär er wohl kein Vampir sondern irgend ein anderes mythologisches Wesen?! :X
Nun ja ... der klassische Vampir ist wohl ein Blutsauger. Es gibt aber durchaus Bereiche, wo der Vampir nicht zwingend Blut saugt sondern sich evtl. von der Energie eines anderen Wesens ernährt. Aber vielleicht sollte man bei diesen Wesen ein anderes Wort benutzen und dem Blutsauger das alleinige Recht am Titel Vampir zugestehen Wink

Satura schrieb:
Ist Lilith die Mutter aller Vampire oder doch eher Dracula?

Kimba schrieb:

*hust* Also Dracula hätte sicherlich was dagegen als Mutter bezeichnet zu werden. Wink
Aber die Legende um Lilith und Dracular ist jetzt wie Äpfel mit Birnen vergleichen.
"Mutter" sollte hier im übertragenen Sinne für "Schöpfer" oder "erster Vampir" stehen. Natürlich kann man beide nicht vergleichen, da es chronologisch gesehen schon zu viele Unterschiede gibt. Ich tendiere eher zu Lilith, da ich diese Geschichte einfach für glaubwürdiger halte.
Nach oben Nach unten
Kimba
Prätran
Prätran



BeitragThema: Re: Faszination Vampir   Mi 10 Apr 2013 - 0:46

Bei den Zähnen hatte ich dich richtig verstanden.
Es war nur eine Analogie von wegen: würdest du deine Waffe langsam ziehen müssen/wollen. Und die Zähne sind nichts anderes als eine Waffe.
Daher tendiere ich eher zu dem Schnell.
Wobei da dann wieder die Frage der Anatomie aufkommt.
Also sind die Zähne aufklappbar wie bei einer Kobra, oder kommen sie wirklich aus dem Kiefer?
Sind die Fänger nur im Oberkiefer oder auch im Unterkiefer.
Dienen die Fänge als "Strohhalme" oder nur zum Reißen...

Die Variationen sind ja immens groß.
In einer Buchreihe gibt es sogar Vampire ohne Fänge. Aber das sind "degenerierte", die also nicht für voll genommen werden.

Das kommt also wirklich dann auf den Geschmack des jeweiligen Autors oder Lesers an. Solang es keine echten Vampire gibt, gibts wohl auch kein richtig oder falsch.


Was das Blutsaugen angeht:
Du meinst Essenzfresser?
Jap. Zum Beispiel bei Shadowrun ernähren sich die "Vampire" auch und nur von Essenz. Das mit dem Blut ist nur larifari.
Ich denke, diese Kreaturen werden deshalb auch nur Vampire genannt, weil sie noch ein weiteres Klischee abdecken: Nebelgestalt. *schulterzuck*


Was die Sache Lilith/Dracular angeht...
Es gibt ja mehrere "Theorien", wie Dracular zu Dracluar wurde.
Eine ist die klassisch/geschichtliche, die einfach sagt, dass Dracular eben Vlad der Pfähler war und "nur" deshalb so einen Monstermythos hinter sich herzog, weil er ja schon pervers grausam war.
Ist Auslegungssache, ob sich im Laufe der Jahrhunderte einfach aus ner Mücke ein Vampir gemacht wurde oder nicht.

Wenn man jetzt von dem Standpunkt aus geht, dass alles einen mythologischen Hintergrund hat, stellt sich für mich die Frage, was Dracular gemacht hat, um so zu werden, wie er war.
Also hat er einen Dämonenpakt geschlossen, sich sonst wie mit dunklen Künsten eingelassen oder wurde er verflucht.

Was die Lilith-Legende anbelangt ist ja auch alles irgendwie von irgendwoher entliehen.
Wenn man den mesopotamischen Ursprung nimmt, ist Lilith eine Göttin. Weder gut noch böse.
Später dann in den jüdischen Überlieferungen wurde sie dann "diskrimminiert", weil sie einfach zu schlau für alle gewesen war; vor allem für Gott, dem sie ja dessen geheimen Namen entlockt hatte und somit nach altem Glauben eben Macht über diesen hatte und somit mächtiger war als Gott.

Dass Klugheit/Überlegenheit dann einem zum Strick am Ende gedreht wird...

Ich denke mal, dass die Lilith-Legenden zwar wesentlich mystischer und vor allem auch weiter zurück reichender sind, als Dracular (und somit für Vampire dann die Legiitimität bestände ebenfalls ein sehr altes Volk zu sein).

Vielleicht sollte man einfach distanzieren: so nach dem Otto... Die Bösen Vampire kommen vom durchgeknallten Vlad. Und die lieben Vampire von Lilith (oder im BD-Fall die Jungfrau der Schrift).
(Die Ward wird sich also wohl auch an der Lilith-Legende orientiert haben.)
Nach oben Nach unten
http://www.blackdagger.anitopia.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Faszination Vampir   Heute um 5:00

Nach oben Nach unten
 
Faszination Vampir
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Vampir-Bücher-oder-Anemie-Tipps?
» Strandbar "Happy Coconut"
» Werwolf - Schlachtfest
» Pegasus-Rollen (alt)
» Welche Serien Schaut ihr so zur zeit ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Black Dagger Junkies :: Name der Kategorie :: Offener Diskussionsbereich-
Gehe zu: